1.  Enddarmleiden - immer noch ein Thema mit Tabu

Auch in unserer heutigen entwickelten Gesellschaft gehören Enddarmleiden noch zu den Tabuthemen, über die niemand gerne spricht. Bedenkt man, dass in İndustriegesellschaften nahezu jeder zweite Mensch im Laufe seines Lebens mit ihnen konfrontiert wird, so kann man sich das Ausmaß nur annähernd vorstellen. Sie sind nicht nur äusserst lästig und teilweise sehr schmerzhaft sondern befinden sich auch in einem Bereich, der den meisten Menschen schon in der Kindheit als Pfuizone anerzogen worden ist.

Daher ist es nicht verwunderlich, dass bei vielen Menschen eine hohe Hemmschwelle besteht und oft sehr unzureichende Kenntnisse. So werden auch heute noch von den meisten Menschen alle Erkrankungen im Enddarmbereich unter dem Begriff Hämorrhoiden zusammengefasst.

 

Dabei gibt es so vielfältige Erscheinungen in diesem Bereich, dass sich in der Medizin sogar eine Spezialisierung gebildet hat, die sich selbst als Lehre von den Enddarmerkrankungen definiert, die sogenannte Proktologie. Der Arzt, der sich mit diesen Erkrankungen dann auch besonders beschäftigt, wird folglich  als Proktologe bezeichnet. Oft kann er schon alleine an Hand der Krankengeschichte die einzelnen Leiden erkennen und mit einfachen diagnostischen Mitteln bestätigen.

Deshalb sollte man sich nicht scheuen, bei Beschwerden oder ungewöhnlichen Vorkommnissen, wie z.B. Blut im Stuhl, den Arzt aufzusuchen. Denn letztendlich gilt auch für die Enddarmleiden der  in der Medizin generell gültige Satz: Je eher eine Erkrankung erkannt wird, desto einfacher, schonender und erfolgreicher kann sie behandelt werden.

 

zurück   |   Home   |   weiter

Anatomie des Enddarms   |   Was sind eigentlich Hämorrhoiden?   |   Wie ensteht die Hämorrhoidenerkrankung?   |    Wie äußert sich die Hämorrhoidenerkrankung?   |    Wie werden Hämorrhoiden behandelt?   |   Wie wird in der Proktoklinik behandelt?   |   Analfissur   |   Analfistel/Analabszess   |   Analthrombose   |   Erkrankung an der Linea/Dentata   |    Hautfalten / Marisken   |   Feigwarzen / Condylomata
 

E-Mail: info@proktoklinik.com
TR - 07010 Antalya - Turkey
Tel: +90-242-344 09 09